Donnerstag, 20. Oktober 2011

Buchrezension: Die Rebellion der Maddie Freemann

Titel: Die Rebellion der Maddie Freemann
Autor: Katie Kacvinsky
Verlag: Boje
Preis: 15,99 €
Kategorie:andres
Seiten: 366

Amerika, 2060: Die Welt ist nicht mehr so wie wir sie heute kennen. Das ganze Leben findet vor dem Computer statt: Schule, Verabredungen, sogar Dates. Die Leute gehen nicht mehr auf die Straße und treffen sich. Auch die 17jährige Maddie lebt den ganzen Tag in ihrem Zimmer vor sich hin, obwohl sie mit 15 gegen die Digital School rebelliert hat. Doch dann verliebt sie sich in Justin, für den nur das wahre Leben zählt. Er und seine Freunde kämpfen gegen die Welt der sozialen Netzwerke und dieser Kampf richtet sich auch gegen Maddies Vater, der das System der Digital School gesetzlich verankert hat. Jetzt muss Maddie sich entscheiden: Auf welcher Seite will sie stehen?

Ich bin so traurig, dass das Buch jetzt vorbei ist :( Das Buch war einfach nur super. Ich wurde richtig von der Geschichte gefesselt und würde am liebsten einfach das Buch weiter lesen, obwohl es zu Ende ist. Die Geschichte zwischen Maddie und Justin ist einfach so schön! Aber trotzdem ist es nicht eine reine Liebesgeschichte. Auf jeden Fall empfehle ich das Buch weiter und hoffe, dass es einen 2. Band geben wird.
*****Sterne
Und weil ich den Buchtrailer auch so schön finde, hier kommt er:


Mir ist grade aufgefallen, das ein kleiner Fehler in dem Trailer ist: Das Buch spielt 2060 und nicht 2066.

Kommentare:

Chrisy hat gesagt…

Hey Christina!

Du hast einen wunderschönen Blog, ich bin auch Leser deines Blogs geworden. Übrigens heiße ich auch Christina :).


GLG Chrisy von Rozas Leselieblinge

saarlooswolfhond hat gesagt…

Hey Christina,
war im Urlaub, dort gab es kein Internet.
Schöne Ferien noch.

Jessi hat gesagt…

Oooooh, das möchte ich unbedingt lesen! :D
LG Jessica