Sonntag, 30. Oktober 2011

Buchrezension: Bis(s) zur Mittagsstunde

Titel: Bis(s) zur Mittagsstunde
Autor: Stephanie Meyer
 Verlag: Carlsen
Preis: 19,90 € (gebundene Ausgabe)
Seiten: 560 Seiten
Kategorie: Fantasy/Romantik

Bellas Traum scheint wahr geworden!Kurz nach ihrem 18. Geburtstag findet er jedoch ein jähes Ende, als ein kleiner, aber blutiger Zwischenfall ihr fast zum Verhängnis wird. Edward hat keine andere Wahl: Er muss sie verlassen. Für immer. Bella zerbricht beinahe daran, einzig die Freundschaft zu Jacob gibt ihr die Kraft weiterzuleben.Da erfährt Bella, dass Edward in höchster Gefahr schwebt. Und sein Schicksal liegt in ihren Händen. Sie muss zu ihm, rechtzeitig, bis zur Mittagsstunde.

Die Beschreibung habe ich von Amazon, weil ich nicht wusste, wie ich das Buch beschreiben sollte Ich fand das Buch super! Es war genauso gut, wie der erste Band, der mich ja schon überrascht hatte. Ich finde diese Bücher einfach so romantisch und Bella hat mir wirklich Leid getan. Ich finde den Schreibstil von Stephanie Meyer außerdem sehr schön, da sie die Gefühle gut wiederspiegeln kann. Das Buch gehört ja auch zu den Must Reads bei Mädchen, deshalb:
*****Sterne
Quelle

Kommentare:

Ballerstedts Buchblog hat gesagt…

HUHU! Ich habe hier etwas für dich:
http://ballerstedt.blogspot.com/2011/10/vierter-award-neues.html
Er gefällt dir bestimmt! Viel Spaß damit!!

Liebe Grüße, Franci

Lichterzählerin hat gesagt…

http://ellis-literaturwelt.blogspot.com/2011/10/zauberspiegel-award.html
Und ich hab auch etwas für dich ;)

Binzi hat gesagt…

Hey :)
Ich hab gestern auch eine Rezi zu dem Buch gepostet xD Allerdings fand ich den ersten Band ein bisschen besser als Teil 2... Na ja, ist eben Geschmackssache! :D
LG